Tag 3 – von Ribadeo nach Vilanova de Lourenza (ca. 29 km)

Tage wie dieser – da frag ich mich doch öfter, warum Frau das hier macht… Bereits vor dem Verlassen des Hotels mussten wir unsere Capes überziehen. Ein Sprühregen – mal mehr mal weniger heftig – war Dauerbegleiter am heutigen Tag.

Bei der ersten Rast trafen wir unsern Halbspanier Tobias in Begleitung von Garbor (ein ehemaliger Handballer aus der Nähe von Chemnitz). Und so ergab es sich, dass wir die nächsten Kilometer gemeinsam liefen und dadurch das zweite Drittel unseres Weges wie im Flug verging. Carsten unterhielt sich mit Tobi über Gott und die Welt. Martina war ein kleiner Seelentröster für Gabor.

In Lourenza sind wir in eine letztes Jahr eröffnete Pilgerherberge. Über den Rest des Tages gibts morgen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.